Customer Story: Speciaal drukkerij Max. Aarts B.V.

Aug 02 2021

 

Das Unternehmen

 

Die Spezialdruckerei Max. Aarts ist eine UV-Flexo-Rotationsdruckerei mit Sitz im niederländischen Enschede, welche bedruckte Banderolen, selbstklebende Etiketten und flexible Verpackungslösungen herstellt. Das Unternehmen ist Teil der europaweit agierenden Optimum Group™., welche aus 14 Standorten in den Niederlanden, Belgien, Dänemark und Deutschland besteht. Diese Gruppe hat sich auf den Bereich UV Flexo- und Digitaldruck spezialisiert und bedient vor allem Abnehmer in den Sektoren Lebensmittel, Einzelhandel, Kosmetik, Pharma, Haushalt- und Pflege, Logistik und chemische Industrie.

Durch diese einzigartige Menge an Produktionsmöglichkeiten verfügt Max. Aarts über einen sehr diversen Kundenbestand. Die Produkte werden fast immer individuell nach Kundenwunsch gefertigt.

Der Spezialdrucker Max. Aarts erfüllt alle wichtigen Standards der Branche. Max. Aarts ist BRC AA HIG Hygiene und FSC zertifiziert.  Alle Arbeiten, von der Druckvorstufe bis zum Endprodukt, erfolgen im eigenen Haus. Dadurch sind die Hierarchien flach und die Kommunikation mit unseren Kunden direkt.

Max. Aarts nimmt bereits seit Jahren seine unternehmerische Gesellschaftsverantwortung wahr. Man trägt aktiv zu einer verantwortungsbewussten Forstwirtschaft bei, indem man ausschließlich mit Lieferanten zusammenarbeiten, die FSC-zertifiziert sind.

 

Das Kundenstatement

 

„Die Erweiterung des Matho-Systems wurde einwandfrei umgesetzt. Nur wenige Stunden Produktionsstopp waren nötig, damit die Matho-Techniker sowohl den Abluftventilator als auch die Abluftrohre tauschen konnten. Angesichts des verfügbaren Platzes für die Techniker (Abluftventilator und Schallschutzbox sind in einem separaten Raum positioniert) war dies eine erstklassige Arbeit! Kein einziger negativer Kommentar der Matho-Mitarbeiter – sie wollten nur, dass die Arbeit erledigt wird. Neben der Erweiterung der Absaugaanlage wurden zudem noch zwei Öler auf die neueste Generation getauscht. Auch hier: Plug and Play!“, kommentiert Arnaud Fleuren, Senior Packaging Specialist bei Max. Aarts die Installation.

 

Die Lösung

 

Max Arts verfügte bereits seit 2010 über eine Zerkleinerungs- und Absauganlage vom Typ CB-1000.2, welche den Abfall von zwei Stanzmaschinen und einer Randstreifmaschine zerkleinerte und absaugte. Das bestehende System wurde nun um eine weitere Stanzgittermaschine und eine weitere Randstreifenmaschine ergänzt.

Für diese Erweiterung war es notwendig die Ventilatorantriebsleistung von vorher 7,5 kW auf 15 kW zu erhöhen und das Rohrsystem inkl. der Rohrdurchmesser anzupassen. Dadurch ist auch eine weitere Vergrößerung des Systems um eine weitere Produktionslinie möglich.

Die Abfallmaterialien werden mittels Cuttermodulen zerkleinert, mit einem Radialventilator abgesaugt und in 2 Big Bags gesammelt. Um eine energieeffiziente Lösung zu garantieren, wurde die Anlage mit einem Frequenzumformer für eine stufenlose Einstellung der Ventilatorleistung ausgestattet.

 

Folgende Vorteile ergeben sich für Max. Arts:

 

  • Volumenreduzierung durch Zerkleinerung des Restmaterials mittels im Rohrsystem positionierter Cutter
  • Sehr geringe Geräuschentwicklung
  • Reduzierung der Maschinenstillstände
  • Höhere Maschinengeschwindigkeiten während dem Slitting-Prozess

Zurück

MATHO Konstruktion & Maschinenbau GmbH

Franz-Rueff-Str. 13
73479 Ellwangen
Tel.: +49-7961-93160
Fax: +49-7961-931610
office@matho.com

Anfahrtsskizze herunterladen